Website-Box CMS Login
Logo--FF-St.-Marein
Notruf

are-Mail: kdo.023-xya34[at]ddks-bfvbm.steiermark.at

Tel.:  +43 3864 2900

Teaserbild Feuerwehr St.Marein Mzt_2019_06Teaserbild Feuerwehr St.Marein Mzt_2019_06

KHD - Übung in St.Barbara

Am Freitag, den 11. Oktober fand in St. Barbara Ortsteil  Veitsch die KatastrophenHilfsDienst Übung der Feuerwehrbereiche Bruck/Mur und Mürzzuschlag statt.

 

Die Feuerwehr St.Marein/Mzt nahm daran mit dem Hilfeleistungsfahrzeug 4 und 6 Mann im TLF – ZUG teil.

 

Übungsannahme bei dieser KHD – Übung war ein Waldbrand im Bereich der Firma Veitsch – Radex GmbH.

 

Aufgabe der HLF 4 Besatzung war es die Löscharbeiten zu unterstützen, während dessen wurde das HLF4 mit den anderen Tanklöschfahrzeugen für den Pendelverkehr eingesetzt.

FULA - Bronze

Am Samstag, den 06. Oktober fand nicht nur die Monatsübung der Feuerwehr St.Marein/Mzt statt, sondern auch der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze (FULA – Bronze) der Feuerwehrbereiche Bruck/Mur und Leoben.


Seitens der Feuerwehr St.Marein/Mzt begaben sich 4 Kameradinnen und Kameraden nach Turnau um an diesem Bewerb teilzunehmen.


Dabei konnten die Kameraden FM Harald Haberl, FM Florian Kohlhofer, FM Melanie Willingshofer und PFM Heinz Gordon das Abzeichen erlangen.


Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich zu diesem Erfolg!

Monatsübung Oktober

Am Samstag, den 05. Oktober führte die Feuerwehr St.Marein/Mzt die Monatsübung Oktober durch.

 

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem PKW und einer eingeklemmten Person.

Dabei musste ein Kleinkind betreut, eine eingeklemmt Person befreit und ein Hund in einer Hundebox aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

 

Weiters wurde von der Feuerwehr die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut, die Fahrzeuge gesichert sowie die Verletzten betreut.

 

 

Eingesetzt waren:

Feuerwehr St.Marein/Mzt mit KLF, HLF4 und LKW – Kran mit 13 Mann

Heißausbildung des Bereichs Bruck/Mur

Am Samstag dem 21. September fand an der Feuerwehr und Zivilschutzschule die Heißausbildung für den Bereich Bruck/Mur statt.

 

Die Feuerwehr St.Marein/Mzt nahm bei dieser Ausbildung mit einem Atemschutztrupp samt Gruppenkommandant teil.

 

Dabei wurde die Strahlrohrtechnik im Innenangriff beübt.

Bei einer Abschlussübung galt es eine vermisste Person zu retten, hier musste das erlernte gleich in der Praxis angewendet werden.

Sicherheitstag an der NMS St.Marein/Mzt

Am Freitag dem 13. September fand an der NMS St.Marein/Mzt ein Aktionstag der Feuerwehr St.Marein/Mzt statt.

 

Dabei wurde den Jugendlichen in verschiedenen Stationen das Feuerwehrwesen näher gebracht, ehe sie bei der Station „Entstehungsbrandbekämpfung“ selber löschversuche unternehmen durften.

 

Station 1: Fahrzeuge

Station 2: Feuerwehrgeschichte

Station 3: Bekleidung, Verbrennungsdreieck und Atemschutz

Station 4: Entstehungsbrandbekämpfung

 

Im Anschluss fand eine Evakuierungsübung statt, bei dieser verhielten sich die Lehrer und Schüler vorbildhaft und das Gebäude war in kürzester Zeit geräumt.

 

Wir bedanken uns bei der Schulleitung der NMS St.Marein/Mzt die diesen Aktionstag ermöglichte.

Neue leichte Einsatzbekleidung

Am Montag dem 09. September erhielt die Feuerwehr St.Marein/Mzt die neue leichte Einsatzbekleidung vom Type „Fire WILDLAND“ der Firma Texport.

 

Mit dieser neuen Einsatzbekleidung sind die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr St.Marein/Mzt bestens bei technischen Einsätzen geschützt. Selbst bei Waldbränden kann dieses Modell von den Kameraden getragen werden.

Texport Wild Land_Feuerwehr St.Marein Mzt_01
Texport Wild Land_Feuerwehr St.Marein Mzt_02

Maibaumumschneiden

Am Sonntag dem 08. September fand am Hauptplatz der Marktgemeinde St.Marein/Mzt das Maibaumumschneiden statt.


Dabei wurde der Maibaum traditionell von Kommandant und Kommandant – Stellvertreter mittels Zugsäge und Axt gefällt.

 

 

Im Anhang einige Impressionen:

Monatsübung September

"Waldbrand in Sonnleiten, Ortsteil Graschnitz“ lautete der Übungseinsatzbefehl für die Feuerwehr St.Marein/Mzt am Samstag dem 07. September.


Bei dieser Monatsübung wurde das Ansaugen mit einer Tragkraftspritze, das verlegen einer Zubringerleitung und die Brandbekämpfung mit mehreren C – Rohren beübt.


Eingesetzt waren: Feuerwehr St.Marein/Mzt mit MTFA und KLF mit 12 Mann
 

Feriensommer Aktion

Am Freitag dem 23. August fand bei der Feuerwehr St. Marein/Mzt die Feriensommer Aktion der Sankt Marein im Mürztal statt.
Dabei konnte den Kindern und Eltern das Thema Entstehungsbrandbekämpfung näher gebracht werden, dabei durften die Kinder natürlich auch erste Löschversuche unternehmen.

 

Weiters wurde den Kindern die Ausrüstung wie zum Beispiel der schwere Atemschutz aber auch das hydraulische Rettungsgerät erklärt.
Natürlich durfte dabei auch eine Fahrt in den Einsatzfahrzeugen nicht fehlen.

 

Wir bedanken uns für die zahlreichen Besucher und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

Anbei einige Impressionen von der Feriensommer Aktion.

Monatsübung August

„Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen im Kreuzungsbereich L132 / Neubaugasse“ lautete der Übungseinsatzbefehl für die Feuerwehr St.Marein/Mzt am Samstag dem 03. August.


Daraufhin rückte die Feuerwehr St.Marein/Mzt mit MTFA, HLF4 und LKW – Kran zum Einsatzort aus.


Am Einsatzort wurde vom Übungseinsatzleiter ein Verkehrsunfall vorgefunden bei dem ein PKW am Dach zum Liegen kam.
Bei dieser Monatsübung wurde ein besonderes Augenmerk auf das Absichern der Unfallstelle, Stabilisieren des PKW's und Retten der Person sowie der Umgang mit gefährlichen Stoffen gegeben.

 


Eingesetzt waren:
Feuerwehr St.Marein/Mzt mit KLF, HLF4 und LKW – Kran mit 14 Mann
 

Anna - Kirta - Fest 2019

Von 27. Juli bis 28. Juli fand wieder das traditionelle Anna – Kirta – Fest der Feuerwehr St.Marein/Mzt statt.

Am Samstag unterhielten die „Mugls mit Alexandra Lexa“ und am Sonntag wurde das Frühschoppen wieder vom Musikverein aus Gschaidt musikalisch umrahmt.
 

In Summe können die Kameradinnen und Kameraden auf ein erfolgreiches Feuerwehrfest zurückblicken und möchten sich nochmals bei allen Besucherinnen und Besuchern sowie bei allen die uns beim Fest unterstützt haben recht herzlich bedanken und freuen sich schon auf das nächste Anna – Kirta – Fest im Jahr 2020.

 

Anbei einige Impressionen von Samstag und Sonntag

Übung mit Österreichischen Wasserrettung

Am Freitag dem 14. Juni bot sich für die Feuerwehr St.Marein/Mzt und Frauenberg die Gelegenheit eine Übung mit der Österreichischen Wasserrettung (OWR) auf der Mürz in St.Marein/Mzt durchzuführen.

 

Neben dem zu Wasserlassen des Bootes wurde mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr auch die Rettung von Personen aus dem Wasser theoretisch und auch praktisch beübt.

 

Der Dank gilt der Österreichischen Wasserrettung für die Durchführung dieser interessanten Übung!

ÖAMTC Fahrsicherheitstraining

Neben der Monatsübung am Samstagvormittag (Bericht folgt) und einem Einsatz in den Abendstunden waren wir natürlich auch am Sonntag nicht Tatenlos.


So nutzten einige Kameraden der Feuerwehr St.Marein/Mzt die Gelegenheit um an einem Fahrsicherheitstraining des ÖAMTC’s in Kalwang teilzunehmen. Bei dieser Ausbildung für unsere Einsatzfahrer stand das Thema „Brems –und Sicherheitstechnik LKW“ im Vordergrund um bei den Einsatzfahrten bestens auf Gefahren reagieren zu können.


Nach einer Theoretischen Einheit ging es mit den Fahrzeugen direkt auf das Übungsgelände wo unter realen Bedingungen das Verhalten der Fahrzeuge erprobt wurde.


Dabei wurden Notbremsungen, Ausweichmanöver, Reaktionszeiten, Anhalteweg und andere Übungen auf rutschigem Untergrund durchgeführt.


Bei dieser Ausbildung wurde unseren Einsatzfahrern die Grenzen der Fahrzeuge sehr gut deutlich gemacht.

Grundausbildung Teil 2

Am Samstag dem 18. Mai 2019 fand in der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring die Grundausbildung 2 (Truppführer) für den Bereichsfeuerwehrverband Bruck an der Mur statt.


Bei dieser praktischen Ausbildung gab es für die Jungflorianis und Quereinsteiger 6 Stationen zu bewältigen.


1. Station: Strahlrohre
2. Station: Schaumangriff
3. Station: Rettungsgeräte
4. Station: Leitern
5. Station: Vorbeugender Brandschutz
6. Station: Abschlussübung


Seitens der Feuerwehr St.Marein/Mzt unterzog sich ein Kamerad und vier Kameradinnen dieser Ausbildung, zwei Kameraden fungierten dabei als Ausbilder.

 


Wir gratulieren den nun aktiven Kameraden zum Abschluss ihrer Grundausbildung und wünschen ihnen noch alles Gute!

Monatsübung Mai

„PKW gegen Heck von Traktor – Anhänger“ lautete der Übungseinsatzbefehl für die Feuerwehr St.Marein/Mzt am Samstag dem 04. Mai.

 

Daraufhin rückte die Feuerwehr St.Marein/Mzt mit KLF, HLF4 und LKW – Kran zum Einsatzort aus.

 

Am Einsatzort wurde vom Übungseinsatzleiter ein Verkehrsunfall vorgefunden bei dem ein Traktor – Anhänger Siloballen verloren hatte.

 

Bei dieser Monatsübung wurde ein besonderes Augenmerk auf das Stabilisieren von Fahrzeugen, das minimieren von Gefahren, die Betreuung und Rettung von Personen sowie die anschließende Reanimation eines Patienten und die Auswahl eines geeigneten Landeplatzes für einen Hubschrauber gelegt.

 

 

Eingesetzt waren:

Feuerwehr St.Marein/Mzt mit KLF, HLF4 und LKW – Kran mit 16 Mann

Frohe Ostern!

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr St.Marein/Mzt wünschen allen frohe Ostern und schöne Feiertage!

Ostern_2019_Feuerwehr St.Marein Mzt

Monatsübung April

 „Kirchturmbrand in St.Marein/Mzt, eine Person eingeschlossen“ lautete der Übungseinsatzbefehl für die Feuerwehr St.Marein/Mzt am Samstag dem 06. April.

 

Bei dieser Übung galt das Augenmerk dem Atemschutztrupp, der das Vorgehen mittels C42 Schläuchen übte und eine Person aus dem engen Kirchturm mittels Schleifkorbtrage zu retten hatte.

 

Die Besatzung des KLF hatte die Aufgabe eine Löschwasserversorgung zum HLF4 herzustellen und ein Nebengebäude zu Schützen.

 

 

Eingesetzt waren:
Feuerwehr St.Marein/Mzt mit MTFA, KLF und HLF4 mit 21 Mann

137. Wehrversammlung

Am Samstag dem 29. März konnte Hauptbrandinspektor Ing. Dominik Tonweber im Zuge der 137. Wehrversammlung 50 Kameradinnen und Kameraden sowie die Ehrengäste, darunter BGM DI Günther Ofner, Kontrollinspektor Robert Maier (Polizeiinspektion St.Marein/Mzt), Kolonnenkommandant Ing. Helmut Wiederer (Rotes Kreuz St.Marein/Mzt), seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Bruck an der Mur BR Ing. Christian Jeran und HBI Helmut Kroisenbrunner (Feuerwehr Frauenberg) willkommen heißen.

 

Dabei konnte Hauptbrandinspektor Ing. Tonweber in seinem Bericht über 13.262 unentgeltliche Stunden Berichten, die die 75 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr St.Marein/Mzt im abgelaufenen Berichtsjahr geleistet haben. Diese Stunden vielen dabei auf 56 Einsätze, 81 Übungen, 29 Kursbesuche sowie 639 Tätigkeiten zurück.

 

Danach konnten die Funktionäre ihre Berichte über das abgelaufene Berichtsjahr vortragen, ehe einige Kameradinnen und Kameraden Angelobt bzw. Befördert wurden.

 

Die Jugendlichen Keve Szabo-Pölös zum Jugendfeuerwehrmann Stufe 2 und JFM Angelina Moises zum Gruppenkommandant der Jugend befördert werden.

 

Von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand wurden FM Lukas Baumegger, FM Ricarda Hatzl, FM Florian Kohlhofer und FM Johannes Seitinger sowie die „Quereinsteiger“ FM Mina - Sophie Baumgartner, FM Heike Pichler, FM Melanie Willingshofer und unser Bürgermeister FM DI Günther Ofner angelobt werden.

 

Weiters wurden die Kameraden Günter Mandl und Kevin Willingshofer zum Oberfeuerwehrmann (OFM), Daniel Weissenbacher zum Löschmeister (LM), Mike – Steven Bachler und Gerald Kohlhofer zum Oberlöschmeister (OLM) und Markus Hofstätter und Lucas Schrittwieser zum Löschmeister des Fachdienstes (LM d.F.) befördert werden.

 

Ehren - Löschmeister Lorenz Müller konnte Hauptbrandinspektor Ing. Tonweber eine Urkunde für seine 30 Jährige Tätigkeit in der Feuerwehr St.Marein/Mzt überreichen.  

 

Nach den Grußworten der Ehrengäste konnte die 137. Wehrversammlung der Feuerwehr St.Marein/Mzt von Hauptbrandinspektor Ing. Tonweber geschlossen werden.

Grundausbildung 1

Am Samstag dem 23. März fand bei der Feuerwehr der Stadt Kapfenberg die Grundausbildung 1 (GAB I) für die Feuerwehr Abschnitte 02 – Laming und 06 – unteres Mürztal statt.


Dabei wird von den Teilnehmern das Basiswissen (Knotenkunde, Wissenstestmodule, Formalexerzieren, ect.) abgefragt. Weiters wurde der Aufbau einer Löschleitung sowie die technische Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall Beübt.


Am Nachmittag konnte das Erlernte bereits bei einem Brand angewendet werden.


Seitens der Feuerwehr St.Marein/Mzt nahmen 5 Kameraden an der Ausbildung teil und 3 Kameraden fungierten als Ausbilder.
 

Erste Hilfe Kurs

Am Samstag dem 09. März und Sonntag dem 10. März veranstaltete die Feuerwehr St.Marein/Mzt einen Erste Hilfe Kurs für die Kameradinnen und Kameraden um auch auf diesem Gebiet bestens geschult zu sein.

 

Dabei wurde das Theorietische Wissen wieder aufgefrischt ehe in die Praxis übergegangen wurde.

 

Beübt wurden grundlegende Erste Hilfe Maßnahmen wie das Heimlich - Manöver, die Reanimation, die Helmabnahme und vieles mehr.

 

Wir möchten uns beim Team des Rotes Kreuz Bruck-Mürzzuschlag für den ausgezeichneten Kurs bedanken!

Funkleistungsabzeichen in Silber

Am Samstag dem 09. März stellten sich die Kameraden FM Kevin Hatzl und FM Lucas Schrittwieser der Prüfung um das FULA (Funkleistungsabzeichen) in Silber an der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring.

Dank der guten und Zeitintensiven Vorbereitungen in den vergangenen Wochen konnten die beiden Kameraden die Stationen mit Bravour bewältigen und somit das Abzeichen mit Stolz entgegennehmen.

 

 

Wir gratulieren den beiden jungen Kameraden zum Bestandenen Leistungsabzeichen!

Vorbereitung KHD Einsatz Niederösterreich

Am Samstag dem 12. Jänner wurde vom KHD (Katastrophenhilfsdienst) Zug 42 der I. Zug (Löschzug), II. Zug (Löschzug), IV Zug (Technischer Zug) und der VII. Zug (Versorgungszug) alarmiert.

Der KHD Zug wurde vom Niederösterreichischen Landesfeuerwehrwehrverband zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte im Bezirk Scheibbs angefordert.
Von Seiten der Feuerwehr St.Marein/Mzt werden sich morgen um 05:00 Uhr das MTFA und der LKW – Kran mit 9 Mann in den Bezirk Scheibbs aufmachen.
Aufgabe wird es sein in der Gemeinde Neuhaus/Zellerrain Dächer von der Schneelast zu befreien.

Das HLF4 St.Marein/Mzt wird im Ort verbleiben und die Einsatzbereitschaft mit den Verbliebenen Kameraden herstellen.

FF St. Marein im Mürztal

Hauptstraße 1b

A-8641 St. Marein

pRESSELOGING
Facebook
Youtube-Logo
Unwetterwarnung